x
≡ Menü
Über Uns Gallerie Aktuelles Kontakt

Нolzhaus "Wolfgang-2"
Export der Holzhäuser nach Deutschland


Нolzhaus  Wolfgang-2

Нolzhaus "Wolfgang" — 80-90 m²

Gemütlich, komfortabel, ideal für eine große Familie zu Hause. Fans des Raumes werden nicht gleichgültig bleiben, um die Planung und Platzierung von Gebäuden. Die erfolgreiche Anordnung der Räume erlaubt es jedem Mieter eine private Stelle zu finden, wo niemand wird gestört. Im Erdgeschoss hat einen Platz in der Küche, Wohnzimmer, 3 Schlafzimmer, Bad, Flur, Heizung und Vorraum. Auf der großen Terrasse können Sie einen Tisch und Stühle setzen und die im Freien mit einer Tasse heißen Tee genießen, oder ein großes Unternehmen sammeln und Zeit mit Freunden zu einem aufrichtigen Gespräch verbringen.











Warum braucht der Kunde des Holzhauses das Architekturprojekt. Preis des Projekts, Entwurfsplanung, Fotos des Projekts

Das Projekt ist die Garantie der offenen und guten Beziehungen zwischen dem Kunden und Auftragnehmer. Das ist ein einziges Argument in den möglichen Ansprüchen an den Bauträger. Das Projekt des Holzhauses mit den Skizzen gibt Ihnen eine volle und deutliche Vorstellung über das zukünftige Haus (Innenplanung des Hauses, Möbelanordnung, Flächen, Höhe der Wände, Farblösung, Aufstellung des Hauses auf dem Grundstück u.s.w.). Es gibt viele Besonderheiten und Details beim Bau des Hauses, sie sollen bis zum Beginn des Baues berücksichtigt werden. Mit dem Projekt kann der Kunde das ganze Bild des zukünftigen Hauses sehen. Das Projekt erlaubt die Vorstellung zwischen dem Kunden und Auftragnehmer optimieren und systematisieren. Das Projekt ist ein einziges Argument und ein Ausgangspunkt im Dialog mit dem Hersteller und Bauführer auf jeder Baustufe. Das ist Baukostenveranschlag, Preis der Materialien und Arbeiten ausgehend von tatsächlichen Umfängen. Das Projekt enthält die ganze Dokumentation. Während der Projektierung erfahren Sie viele interessante Information über den Holzhausbau. Sehr oft ändern die Kunden Ihre Vorstellungen über das Holzhaus bei der Computerprojektierung. Die Projektierung hilft die Gedanken systematisieren und alle Ihre Wünsche ermöglichen. Das Projekt mit den Skizzen erlaubt das Haus visualisieren, von dem der Kunde träumt. Das gibt dem Kunden die Vorstellung darüber, wie sein Traumhaus aussehen soll, zeigt die nötige Zimmerplanung, ihre Größe. Das Projekt erlaubt auch um den Preis bis zum Beginn des Baues handeln, die Preise in Angeboten und im Kostenvoranschlag verstehen, ausgehend von den Materialien und Arbeiten, Umfängen der Baumaterialien.

Die Gesellschaft ArchiLine projektiert für Sie ein TRAUMHAUS.

Das Projekt erlaubt die optimale Variante der Farblösung des Hauses auswählen. Die Projektierung hilft dem Kunden vermeiden, für die unnötigen Quadratmeter im Haus zahlen, hilft nicht vergessen, die wichtigsten Elementen in das Projekt einzutragen, sondern im Laufe des Bauprozesses mit den Fundamenten und Keramikdachflächen nicht phantasieren. Das Projekt des Hauses hilft die Geldmittel wesentlich sparen. Bei der Projektierung gibt es die Möglichkeit der Optimierung und Ausarbeitung des vernünftigen Modells des zukünftigen Hauses mit Rücksicht auf die Details des Holzhausbaues, mit der Information vom Hauptarchitektor, sondern nicht vom Bauführer auf der Baustelle.
Für den Vertragsabschluss für die Projektierung muss man die ausgefüllte technische Aufgabe und Passdaten schicken.
Zitate: «Das Projekt – das ist das Bild des zukünftigen Hauses, das der Kunde selbst zeichnet».
Das Projekt beträgt 0,1-1% vom Preis des Baues, das aber bis 30% des Hauspreises spart.

Export der Holzhäuser nach Deutschland

„Die Preise sind niedriger und die Qualität ist europäisch!“, Sagen die deutschen Kunden des belarussischen Unternehmens, das auf dem Immobilienmarkt Dienstleistungen für die Planung und den Bau von Häusern aus Holz erbringt. Der Export von Holzhäusern aus Weißrussland nach Deutschland ist keine neue Form der Handelsinteraktion zwischen den beiden Ländern, gewinnt jedoch heute vor dem Hintergrund offensichtlicher gegenseitiger Vorteile an Bedeutung.

Fast 40 Prozent von Belarus sind von Wäldern bedeckt. Das Land hat die Arbeit von Forstunternehmen, die moderne Spitzentechnologien übernommen haben, auf die Probe gestellt. Wälder werden in speziellen Baumschulen angepflanzt - Millionen von Setzlingen und Sämlingen werden in Gebiete geschickt, die neuen Wäldern übergeben wurden, und an Kunden außerhalb von Belarus verkauft. Ihre schwedischen Kollegen arbeiten eng mit belarussischen Förstern zusammen. Schweden kauft seit mehr als 20 Jahren Saatgut aus europäischer Fichte von einheimischen Förstern. Wie schwedische Wissenschaftler herausgefunden haben, eignet sich die belarussische Fichte am besten zum Anpflanzen in den rauen klimatischen Verhältnissen dieses skandinavischen Landes.

Die Holzverarbeitung in Belarus ist nicht nur ein profitables Geschäft, sondern auch eine Modeindustrie geworden. In den letzten Jahren wurden Tausende von Quadratmetern Grundfläche von Holzbearbeitungswerkstätten eröffnet, die hauptsächlich mit europäischen Geräten ausgestattet sind. Tausende neue Spezialisten wurden für die Arbeit an diesen Maschinen geschult. All dies ermöglichte es, die Holzverarbeitung zu vertiefen und mit dem Verkauf neuer und hochwertiger Produkte in ausländische Märkte vorzudringen. Dank alledem wurde der Export von Holzhäusern nach Deutschland möglich. Der europäische Verbraucher schätzte nicht nur die Qualität, sondern auch die erschwinglichen Preise für Holzhäuser. Holz ist in Belarus einer der kostengünstigsten Baustoffe. Warum also wurden die Produkte daraus für die Bewohner Deutschlands nicht verfügbar? Angesichts der relativen Offenheit des deutschen und des belarussischen Marktes ist eine solche Interaktion durchaus möglich, sie entschieden sich in der belarussischen Firma und richteten alle ihre Bemühungen darauf, den deutschen Verbrauchern Holzhäuser in Deutschland vorzustellen.

Natürlich war es nicht ohne Nuancen, denn es ist wichtig, die Gesetze beider Staaten einzuhalten, die Logistik der Lieferung eines fertigen Holzhauses auf eine Baustelle von mehreren tausend Kilometern zu berücksichtigen und die Bau- und Überwachungsprozesse zu organisieren. Wichtig ist auch, die in Deutschland geltenden Sicherheits- und Wärmesparmaßnahmen einzuhalten. Als Ergebnis wurden optimale Optionen für die geschäftliche Zusammenarbeit ermittelt, dank derer Weißrussland Holzhäuser nach Deutschland exportierte.

In diesem Artikel sprechen wir über alle Aspekte dieser Arbeit sowie über die Vorteile, die Unternehmenskunden erhalten, die sich für den Kauf eines Holzhauses mit Lieferung aus Weißrussland entscheiden. Mit Blick auf die Zukunft stellen wir für potenzielle Käufer Folgendes fest: Der Export von Holzhäusern nach Deutschland ist für die Deutschen eine rentablere und bequemere Form der Wohnungsbeschaffung, als es auf den ersten Blick erscheinen mag. Warum? Wir werden auch weiter unten darauf eingehen.

Wie kann ein Einwohner Deutschlands ein Holzhaus in Weißrussland bestellen?

Mit dem Aufkommen des Internets hat die Kommunikation zwischen den Ländern ein neues Niveau erreicht. Wir werden solche Phänomene unserer Zeit nicht als soziale Netzwerke ansprechen, die Milliarden von Menschen aus verschiedenen Ecken des Planeten unter ihrem eigenen Dach zusammenbringen. Das Internet hat es ermöglicht, Handelsbeziehungen zu fördern und auszubauen, den Handel zu verbessern und den globalen Markt mit neuen Waren und Dienstleistungen zu diversifizieren. Und der Export von Holzhäusern aus Weißrussland nach Deutschland ist so einfach wie das Versenden eines Pakets per Post. Die Antwort auf die Frage in diesem Kapitel liegt auf der Hand: Besuchen Sie die Website des Unternehmens, hinterlassen Sie dort eine Anrufanfrage und warten Sie auf den Anruf des Managers, der in naher Zukunft den potenziellen Kunden kontaktieren wird.

Diese Form der Geschäftsinteraktion rechtfertigt sich. Unternehmen müssen kein Geld für die Eröffnung ihrer Büros und Repräsentanzen in anderen Ländern ausgeben - alle Geschäfte können, wie die Praxis zeigt, über ein virtuelles Büro abgewickelt werden. Und der Export von Holzhäusern nach Deutschland ist keine Ausnahme. Dies kommt sogar den Käufern selbst zugute: Die Unterhaltskosten für ein ausländisches Büro sind nicht im Preis eines Holzhauses enthalten, wodurch das Unternehmen seine Waren mit einer Mindestmarge anbieten kann.

Der Kunde kann sich sofort mit den bereits abgeschlossenen Projekten auf der Baustelle vertraut machen - dies sind Häuser aus profiliertem Massivholz, Häuser aus Rundholz, Häuser aus Leimholzbalken sowie angewandte Produktionstechnologien; Wählen Sie selbst das optimale Design eines Holzhauses und führen Sie seine Bestellung aus. Übrigens wird der Manager über die Website verschiedene Optionen für die Zusammenarbeit anbieten, sich für Kundenanfragen interessieren und die Hausoptionen anbieten, die ihren Bedürfnissen entsprechen. In diesem Fall ist die Website des Unternehmens als vollwertiger Messestand zu betrachten, an dem auch eine kompetente Empfehlung zur Erfüllung eines Auftrags für den Export von Holzhäusern nach Deutschland abgegeben werden kann.

Bei der Bestätigung der Ernsthaftigkeit der Absichten, ein Holzhaus in Deutschland zu bauen, kommt ein Vertreter des Unternehmens zu dem Kunden, der alle erforderlichen Unterlagen bei sich hat. Vor-Ort-Inspektion der Baustelle wird durchgeführt, die Phasen des Bauprozesses, die Lieferung des Bausatzes nach Deutschland werden besprochen. Es ist zu beachten, dass die Entfernung der Produktionsfirma von der Baustelle keinen Einfluss auf die Geschwindigkeit der Bauarbeiten hat.

Der Kundenaktionsalgorithmus lautet wie folgt:

- wählt ein Wandmaterial (profilierter massiver Balken, Baumstämme, geklebter profilierter Balken), da jedes seine eigenen Betriebseigenschaften und Kosten hat;

- wählt ein Holzhausprojekt - individuell (von Grund auf neu entwickelt, berücksichtigt alle Kundenwünsche) oder standard (auf anderen Baustellen, die sowohl von Fachleuten als auch Kunden genehmigt wurden);

- Vorauszahlung sowie Hinterlegung des Restbetrags des Holzhauses in mehreren Tranchen innerhalb des im Vertrag festgelegten Zeitraums.

- nimmt zusammen mit Fachleuten an der Überwachung des Arbeitsfortschritts sowie der Abnahme eines fertigen Holzhauses teil.

Merkmale der Bestellung: Was Sie wissen müssen

Die Ausfuhr von Holzhäusern nach Deutschland ist eine besondere Art der Handelstätigkeit, bei der nach Handelsbedingungen zwischen Ländern gesucht wird, die nicht über die gesetzlichen Rahmenbedingungen hinausgehen und die finanzielle Sicherheit gewährleisten. Und wenn die Lösung für diese Probleme das Vorrecht von Spezialisten ist, dann gibt es viele andere Nuancen, die Käufer berücksichtigen sollten.

Viele wollen ein schlüsselfertiges Holzhaus bauen und glauben, auf diese Weise Geld zu sparen. Für die Bewohner von Belarus ist das so. Für inländische Unternehmen ist diese Form der geschäftlichen Zusammenarbeit jedoch aus praktischen Gründen nicht immer akzeptabel. Zum Beispiel bedeutet der Bau eines schlüsselfertigen Holzhauses, dass die Baufirma ein Dach errichtet, es mit einem Dach bedeckt, das Haus elektrifiziert, das Layout der Heizungsanlage, die Wasserversorgung usw. erstellt. Es kommt also vor, dass der Käufer des Hauses in Belarus wohnt. Außerdem bemüht er sich um die Verwendung von europäischem Material, das aufgrund der Zahlung von Zollgebühren in das Land gelangt ist. Der Export von Holzhäusern nach Deutschland wird unter anderen Bedingungen organisiert, damit deutsche Käufer, die ein schlüsselfertiges Holzhaus kaufen, nicht aufgrund der doppelten Zollbesteuerung aufgrund der Rückgabe von Baustoffen nach Europa überbezahlen.

Hier sind zwei Ausgänge zu sehen: Nur den Holzteil des Hauses und den Rest bestellen - auf der Baustelle; Oder bestellen Sie ein Holzhaus mit Materialien, die ausschließlich in Weißrussland hergestellt werden.

Es ist auch wichtig zu verstehen, dass Sie nach der Bestellung nur des Holzteils des Hauses Fantasie zeigen und mit Hilfe der in Deutschland gekauften Bau- und Veredelungsmaterialien ein Holzhaus Ihrer Träume bauen können.

Holzhaus Projekt

Der Export von Holzhäusern nach Deutschland beginnt mit der Planungsarbeit. Sie werden von den Spezialisten des Unternehmens unter Berücksichtigung der modernen Anforderungen an Wohngebäude, Gebäude für wirtschaftliche und kommerzielle Zwecke durchgeführt. Ein Besucher der Unternehmenswebsite kann sich mit bereits abgeschlossenen Projekten von Holzhäusern vertraut machen, die in einem Katalog zusammengefasst sind. In der Regel sind dies Holzhäuser aus Leimholz, Holzhäuser aus Rundholz, Holzhäuser aus Massivholz.

Ein potentieller Kunde hat die Möglichkeit, ein Projekt eines Holzhauses nach individuellen Wünschen zu bestellen. Diese Option eignet sich für diejenigen, die ein Holzhaus in Deutschland haben möchten, wenn nicht exklusiv, dann zumindest in seiner architektonischen und gestalterischen Gestaltung. Die Spezialisten des Unternehmens sind sogar bereit, die vom Kunden eingereichten fertigen Projekte von Holzhäusern zu prüfen.

Typische und individuelle Projekte haben ihre eigenen Merkmale, die den Export von Holzhäusern nach Deutschland in keiner Weise beeinträchtigen. Aber du solltest über sie Bescheid wissen. Ein typisches Projekt eines Holzhauses ist also ein Projekt, das von der Firma überall entwickelt und umgesetzt wird, um eine breite Palette von Kundenwünschen zu erfüllen. Solche Häuser sind frei von Planungsfehlern, berücksichtigen aktuelle Trends im individuellen Wohnungsbau. Der Hauptvorteil solcher Projekte sind die geringen Kosten.

Projekte von Häusern aus Holz, die von Grund auf neu entwickelt wurden, erfüllen die Anforderungen des Kunden in vollem Umfang und noch mehr, da erfahrene Spezialisten in das Geschäft involviert sind: Sie werden ein Projekt eines solchen Hauses entwickeln, das so praktisch und funktional wie möglich ist. Zwar werden die Projektkosten eines Holzhauses dieser Art erheblich höher sein, was sich auf die endgültigen Baukosten auswirken wird. Der Export von Holzhäusern nach Deutschland bietet jedoch verschiedene Möglichkeiten, um die Kosten aufgrund anderer Aufwandsposten zu minimieren. Preisflexibilität ist hier einer der Hauptvorteile.

Nachdem das Projekt des Holzhauses vereinbart und genehmigt wurde, berechnen die Spezialisten die Kosten der Dienstleistungen unter Berücksichtigung der Lieferung des Bausatzes auf die Baustelle. Dann wird ein Vertrag erstellt, unterschrieben, die erste Geldtranche ausgezahlt und das Unternehmen mit der Herstellung von Baumaterialien fortgefahren. Danach erfolgt der Export von Holzhäusern nach Deutschland.

Was kostet ein Holzhaus aus?

Natürlich aus dem Rohstoffpreis - Industrieholz, das in Weißrussland drei- bis viermal billiger kostet als in Deutschland. Hier müssen Sie auch die Kosten für Fachdienstleistungen und Logistik angeben - Lieferung des Heimkits.

Vertrauen Sie nicht jenen Unternehmen, die ohne vorherige Kalkulationen bereit sind, die Kosten für den Bau eines Holzhauses zu nennen und Holzhäuser nach Deutschland zu exportieren. Der Preis eines Holzhauses hängt von vielen Faktoren ab:

- Fläche eines Holzhauses, Anzahl der Stockwerke;

- Dicke der Wandmaterialien;

- Art des Wandmaterials (Klebebalken, Vollprofilbalken, Rundholz);

- Sogar zwei identische Häuser, die im selben Projekt gebaut wurden, können sich aufgrund der unterschiedlichen Anzahl interner Trennwände im Preis erheblich unterscheiden.

- Logistik. Trotz der Tatsache, dass der Export von Holzhäusern nach Deutschland ein seit langem bestehendes Schema für eine für beide Seiten vorteilhafte geschäftliche Zusammenarbeit ist, ist niemand vor Situationen gefeit, die nicht beeinflusst werden können und die zu einer Erhöhung der Kosten für den Versand eines Heimbausatzes von einem Land in ein anderes beitragen.

Lieferung eines Holzhauses

Der Erfolg der Hauszustellung und die endgültigen Kosten eines Holzhauses hängen von einem richtig gestalteten Logistikplan ab. Das Unternehmen achtet genau darauf, denn täglich entstehen durch Frachtverspätungen zusätzliche Transportkosten, an denen keine Seite der Transaktion interessiert ist. Der Export von Holzhäusern aus Weißrussland nach Deutschland ist angesichts des strengen Ansatzes bestens geregelt, was die steigende Nachfrage nach Holzhäusern aus Weißrussland bestätigt.

Zur Baustelle des Hauses vom Baum per LKW geliefert. Gebrauchte LKW mit einer Tragfähigkeit von bis zu 20 Tonnen. Ein relativ kleines Holzhaus in zerlegter Form wird in den Anhänger eines Lastwagens gestellt. In Situationen, in denen ein Holzhaus nicht in einem Flug transportiert werden kann, wird es in Teilen versendet. Zu Beginn bringen sie den Boden des Holzhauses, so dass Sie sofort mit den Bauarbeiten beginnen können. Dann wird sein oberer Teil versandt und transportiert.

Die Spezialisten des Unternehmens berechnen anhand derer klar wird, wie viele LKWs für den Transport eines Holzhauses benötigt werden, wie viel Zeit auf der Straße verbracht wird und welcher Lieferweg optimal ist.

Die Vorteile eines Holzhauskaufs in Weißrussland

Die Kosten für ein Holzhaus in Weißrussland sind im Vergleich zu Deutschland niedriger, auch unter Berücksichtigung der Lieferung des Bausatzes für Tausende von Kilometern. Dies wird nicht nur durch die niedrigen Kosten des Rohstoffs Holz erreicht, sondern auch durch das umsichtige Handeln der Spezialisten des Unternehmens, die in jeder Phase versuchen, den Aufwand zu verringern und die Kosten zu senken. Nur so ist der Export von Holzhäusern in Deutschland rentabel. In einer vergleichenden Analyse können die Einsparungen in einigen Fällen 30-40 Prozent betragen!

Häuser werden aus Holz gebaut, das in den nördlichen Regionen des Landes angebaut wird, wo es mit Harzen gesättigt ist - dem Hauptschutzbestandteil von Holzfasern. Harze erweitern die Betriebsressourcen von Holz, lassen keine Feuchtigkeit in Holz eindringen und dienen als „Nahrung“ für Insekten. In den nördlichen Regionen ist Holz am stärksten mit Harzen gesättigt. Darüber hinaus ist dies ein hohes Maß an Nützlichkeit für die menschliche Gesundheit: Holz setzt flüchtige Substanzen wie z. B. flüchtige Knoblauchprodukte in die Umgebung frei, die nicht nur mit Viren, sondern auch mit Allergenen und Staub fertig werden. Deshalb empfehlen Ärzte, die sich für eine gesunde Lebensweise einsetzen, in Häusern aus Holz zu leben.

Die schnelle Koordination des entwickelten Projekts, die qualitativ hochwertige Herstellung von Baumaterialien - Rundholz, Leimholz, Vollholz, strenge Qualitätskontrolle in allen Phasen der Interaktion zwischen dem Kunden und dem Unternehmen - machen die Zusammenarbeit zwischen den deutschen und belarussischen Parteien bequem und für beide Seiten vorteilhaft. Dies ist die Basis für den Export von Holzhäusern nach Deutschland.




Sie interessieren sich für нolzhaus "Wolfgang-2" ? Sie können:

Ähnliche Produkte und Dienstleistungen Holzhäuser - TOP 40

    "Weißes Haus": groß, hell und luftig, mit sehr gutem Inhalt. Wie ein guter Marshmallow. Es ist wie das Verdampfen von etwas sehr Guten von der Erde in den Himmel, und Sie werden in dieser Umgebung leben. Er wird dich glücklich ...
    weiter
      Sie können eine Videobewertung dieses Holzhauses "Mirage" sehen: Sie können sich die 3D-Tour des Holzhauses «Mirage» ansehen: Gefällt dir das Holzhaus "Mirage"? Gute Wahl! "Mirage" ist ein kleines, zuverlässiges, ...
      weiter
        Ein durchdachter Grundriss wie für Wohnen als auch für Hotels und für Teilzeitwohnrecht in Wandergebieten. Im Erdgeschoss verteilen sich 3 Schlafzimmer und 2 Sanitärzellen. Die Küche und der Obergeschoss sind offen. Das ...
        weiter
        © 2019 ArchiLine
        114-49, Nekrasov Straße, Minsk, Belarus, 220049