x
≡ Menü
Über Uns Aktuelles Galerie Kontakt Vertriebsnetz weltweit

Vor- und Nachteile
Brettschichtholz
Preise pro 1m3 auf Anfrage


Vor- und Nachteile
Brettschichtholz Preise pro 1m3 auf Anfrage

Hersteller: ARCHITEKTUR-BAUGESELLSCHAFT ARCHILINE



Die hohe Qualität von diesem Produkt wird mittels der Benutzung der komplexen Verarbeitung des Holzmaterials, der spezifischen Eigenschaften des Rohstoffs und des breiten Benutzungsbereichs in den vielen Projekten des Baues meistens für die Einstock- und Mehrstockholzhäuser erreicht.

Was ist das Brettschichtholz?

Das Brettschichtholz hat eine weltbekannte Benennung – LVL – „Lamellenholz". Diesen Begriff benutzt man für die Beschreibung der Technologie der Herstellung der Baumaterialien, Konstruktionen, Strukturen mittels des vollflächigen Verleimens.

Der technologische Prozess der Herstellung des Brettschichtholzes wird mittels des Leimens der einzelnen Bretter (oder Lamellen) verwirklicht, von denen die Sätze mit den bestimmten Abmessungen zusammengestellt werden. Meistens wird das Brettschichtholz aus den Nadelholzarten hergestellt. Auf dem Territorium der Republik Belarus wird das Leimen von dem Brettschichtholz aus der Kiefer oder Fichte durchgeführt. In Japan oder Kanada wird aus dem Tannenholz hergestellt.

Die Hauptvorteile des Brettschichtholzes bestehen im Vergleich zum Massivholz darin, dass dieses Material die Erreichung der voreingestellten Festigkeitsqualität, das bestimmte Aussehen und die eingestellten Größen erlaubt. Es ist infolge der Mängelbeseitigung durch das Ausschnitt oder Ausbohren der Mängel aus den Massivhölzern möglich. An solche Qualität sind besonders die Projekte der Häuser hi tech anspruchsvoll.

Als Lamellen bezeichnet man die speziell ausgewählten und vollflächig verleimten Bretter. Die festigten und zuverlässige Häuser werden von den Lamellen zusammengebaut, die aus den Holzarten des Nordgebiets hergestellt sind.
Holzhaus aus dem Brettschichtholz


Die Entstehungsgeschichte des Brettschichtholzes

Das altertümliche Leimverfahren der Holzschichten wurde bei der Herstellung der Bogen für die japanischen Soldaten noch im XII Jahrhundert bekannt. Für die Erhöhung der Festigkeit und Biegsamkeit der Handwaffe (die immer deformiert wurde), wurden einige Arten der Holzarten und Bambus verleimt. So ein Zeugnis garantierte die erhöhte Schießgenauigkeit und Schießentfernung mit dem hohen Zieltreffen.

Die Idee für die Verbindung einiger Hölzer ist schon seit langem bekannt. Das Verleimen der einzelnen Holzteile beim Bau und der Projektierung der Baueinheiten benutzt man noch seit einigen Jahrhunderten.

Auch die verbogenen verleimten Zeugnisse benutzen schon seit langem die Architekten, die auch die Häuser aus dem Rundholz gebaut haben. Die Tischler kennen auch sehr gut diese Technologien.

Später bauten die Holzkonstruktionen aus den einzelnen Teilen zusammen und verbanden miteinander mittels der Metallschellen. So eine Technologie erlaubte, die Torbogen mit einem großen Durchmesser zu konstruieren.

Die Meister- Tischler aus dem Deutschland haben die Idee für die Verbindung einzelner Holzschichten mittels Kaseinleim gebracht. Mittels dieser Technologie haben die Meister eine beliebige Form oder Verbiegung gemacht, damit wurde die hohe Festigkeit und Zuverlässigkeit erreicht.

Später wurde es ein staatliches Patent für die Herstellung der verbogenen Formen aus zwei und mehr Lamellen bekommen. Seit damals wurden in der Schweiz viele Holzgebäude der komplizierten Konstruktion gebaut, eine hohe Anzahl von den Gebäuden funktioniert auch bis jetzt.

Nach der Erfindung vom chemischen Industrieleim in Europa wurde dieses Verfahren verbreitet.
Holzhaus aus dem Brettschichtholz


Vorteile des Brettschichtholzes

Die Hauptvorteile bei der Benutzung des Brettschichtholzes sind folgende:

—Möglichkeit der Schaffung des Gehäuse-Fachwerks;

—Die Herstellung der festen Konstruktionen mit Übermaß (bis 84 m Länge Österreich, Wiehag);

—Herstellung der Balken mit der Bogenkonstruktion mit der Möglichkeit der gleichmäßigen Verteilung der vollflächigen Lasttragung;

—Deformierung oder Formänderung des Zeugnisses während der Herstellung oder des Betriebs sind ausgeschlossen;

—Der Festigkeitswert der Brettschichtkonstruktion im Vergleich zu dem Vollmaterial ist wesentlich höher, mittels des visuellen Aussortierens und Verleimens der Lamellen mit den Hochfestigkeitsklebstoffen mit den hohen Festigkeitskennwerten, was für das Haus aus dem Brettschichtholz wichtig ist;

—Nicht großes spezifisches Gewicht der ganzen Konstruktion;

—Während des Betriebs der Brettschichtholzkonstruktion sind die Verkrümmungen und auch die Durchrieße oder andere Verformungen ausgeschlossen, die die Ganzheit der Konstruktion verletzen, mittels Zersägens, Pressung und Trocknung der einzelnen Lamellen, was die Innenspannung des Materials vermeidet;

—Die erhöhte Feuerfestigkeit des Brettschichtholzes sogar im Vergleich zu den Metallkonstruktionen (Balken aus dem Brettschichtholz, wie die Praxis zeigt, halten lange Zeit die Festigkeit während des Brands ein);

—Bau der Häuser aus dem Brettschichtholz gibt eine minimale Stufe der Schrumpfung – etwa 1-2%;

—Wärmeverlust der Gebäude aus dem Brettschichtholz ist wesentlich niedriger, als für die Gebäude aus dem Massivholz;

—Gehalt der Chemikalien ist im Brettschichtholz weniger als bei Holzspanplatten, OSB oder LVL;

—Hohe Festigkeit im angreifenden Medium erlaubt die Gebäude aus dem Brettschichtholz langfristig zu benutzen, z.B. Lager für Chemikalien, Mineraldüngemittel, Saunas aus dem Brettschichtholz, Schwimmhalle u.s.w. ;

—Entweder die Herstellung der Konstruktion, weder der Betrieb der Häuser bringen Schaden der Umwelt.

Innengestaltung des Hauses aus dem Brettschichtholz


Außerdem hat die Benutzung des Brettschichtholzes eine breite Verwendung bei der Herstellung der Trägekonstruktionen der komplizierten Dächer, ungewöhnlicher Dachflächen von Handelszentren, Holzbrücken, Eisbahnen, Zirkus, Bahnhöfe u.s.w. Auch ist das Brettschichtholz für den Bau von Saunas, Kirchen, Häuser, Pferdeställe und andere Wirtschaftsgebäude mit der ungewöhnlichen Konfiguration anwendbar.

Die Bautechnologien aus dem Brettschichtholz werden breitflächig in den Holzkonstruktionen und auch bei der Benutzung der Tragbalken und tragenden Stützen auf der ganzen Welt verwendet.

Zugleich werden die Zeugnisse aus dem Brettschichtholz bei der Raumgestaltung benutzt – Bogenfenster oder Standartfenster, Eingangs- oder Innentüren, Schneckentreppen oder gerade Treppen, Fensterbrette, Geländer, Gestelle, Möbel und andere Tischlerzeugnisse.

Design des Holzhauses aus dem Brettschichtholz


Nachteile des Brettschichtholzes

—Ziemlich höher Preis der Herstellung des Hauses aus dem Brettschichtholz im Vergleich zur Herstellung der Holzteile aus dem profilierten Kantholz oder dem Rundholz;

—Wegen der Benutzung vom verantwortungslosen Hersteller des mangelhaften Klebstoffs ist die Entschichtung der Leimenstelle möglich, was zur Störung der Ganzheit, Änderung ihrer Form, des Aussehens und auch der teilweisen oder vollen Deformierung führen kann;

—Bei den Bedingungen der scharfen Temperaturunterschiede wegen der ungleichmäßigen Holzschrumpfung kann die Entschichtung oder Schrumpfung entstehen.

Die Technologie der Herstellung des Brettschichtholzes

In den speziellen Kammern werden die nach den Qualitäts- und Größencharakteristiken ausgewählte gesägte Bretter bis zum Feuchtigkeitsgehalt im Bereich von 8 bis 18% getrocknet (der Gehalt hängt vom Typ des Klebstoffs oder der Bestimmung des Holzes ab). Dieser Anfangsprozess legt Basis für die weitere Bearbeitung und schließt die Holzdesorption während des Betriebs aus.
Brettschichtholz


Die Lamellen mit der entfernten Überschussfeuchtigkeit werden auf die Walzenhobelmaschinen geschickt und werden der Festigkeit nach (4074-S10 DIN) ausgewählt. Diese Stufe schließt sich auch die Markierung und das Abscheiden der Segmente mit den Mängeln ein, dazu gehören die Abspaltungen, Riße, Knaggen, Neigungen und die beschädigten Seitenkanten. Die Bretter, die keine Mängel haben, werden mit den anderen mittels Mikrozinken in den Lamellen verbindet und werden an der Ausrüstung bearbeitet.

Das Sortieren des Materials kann zweiartig sein –automatisches, das mit der Benutzung von der Sonderausrüstung durchgeführt wird, oder das visuelle, das von den eingeschulten Spezialisten „Grader" durchgeführt wird. Die automatisierte Fehlersuche ist aber erwünscht, wegen der tiefen und vielfältigen Analyse, die den unvermeidlichen Menschenfaktor ausschließt. Das ist besonders wertvoll, wenn die Holzhäuser im hi teh – Stil gebaut werden, die eine ideale Qualität des Kantholzes brauchen.

Weiter, an den Seiten der verleimten Lamellen, werden von der Fräsmaschine die Verbindungen der zackigen Form ausgeschnitten. Die Zacken können parallel oder querhin der Kantholzfläche geschnitten. Diese Stufe ist während des ganzen Prozesses der Herstellung des Brettschichtholzes die wichtigste. Von der Genauigkeit des Ausschneidens oder der Herstellung der „Nut-und Feder-Verbindung" hängt die ganze Qualität des Endzeugnisses oder der Konstruktion ab. Das verlangen jetzt die Projekte der Häuser.

Brettschichtholz Trocknungsprozess


Nach dieser Stufe wird das Material zu den Dickenfräsmaschinen geschickt, danach werden die Bretter an der Hobelmaschine in die Werkstücke geschnitten, entsprechend der angegebenen Länge werden die Lamellen in das Brettschichtholz der notwendigen Breite geklebt.

Nach dem Leimen wird das Zeugnis an der speziellen Ausrüstung von vier Seiten profiliert und abgesägt, somit wird die nötige Größe erreicht.

Die endgültige Stufe der Herstellung des Brettschichtholzes ist die Schaffung der Schalle an der speziellen Ausrüstung. Die der Spezifikation nach entsprechende Markierung des Produkts und die Verpackung in Palletten enden diesen Prozess.

Besonderheiten des Brettschichtholzes

Es gibt einige Besonderheiten beim Verleimen des Brettschichtholzes. Die Faserführung (oder Jahresringe) wird gegenseitig zueinander geordnet. So eine Technologie macht das Haus aus dem Brettschichtholz festiger und schließt die Bildung der Langrißen oder Formänderung beim Sprung der Temperaturen oder Feuchtigkeit aus.

Das Brettschichtholz solcher Konstruktion stellt sich das ideale Baumaterial vor, und auch das Rohmaterial für die Herstellung der Teile der einzelnen Konstruktionen, garantiert die Zuverlässigkeit und die Gebrauchsdauer des Endprodukts.

Auf die Baustelle wird das Brettschichtholz mit der Markierung jeder einzelnen Einheit geliefert, was die Montage des Hauses wesentlich vereinfacht und keine anderen Ausgaben und Zeit für die Anpassung der Elementen verlangt, somit entsteht eine wunderbare Perspektive, das Haus in den kürzesten Fristen zu bauen.
Brettschichtholz Preis pro 1m3 - auf Anfrage


Klebstoff für das Brettschichtholz

Die Klebstoffe, die für die Verbindung der Lamellen benutzt werden, haben eine verschiedene Charakteristik, abhängend von den angegebenen Parametern des Zeugnisses und auch seinen Betriebsbedingungen.

Sie können von verschiedenen Typen sein:

—Resorcinharzleim der dunklen Farbe, wird für die verschiedenen Außenkonstruktionen oder Gebäude verwendet, und auch für die Räume mit der erhöhten Feuchtigkeit oder die unmittelbar mit dem Wasser kontaktieren (Sauna, Brücke, Schiffbaubereich).

—Melaminharzleim, mit der hellen (klaren) Naht, wird für die großen Längen benutz. Ist auf dem russischen Territorium und in Europa verbreitet.

—System EPI mit der hellen Klebstoffkonsistenz. Meistens wird bei der Herstellung der kleinen Teile oder Konstruktionen für die Projekte der einstöckigen Häuser benutzt, hat ihren Kunden.

—Polyurethanklebstoff – gehört zur Kategorie der farbenlosen und schnell abbindenden Klebstoffe. Die Abbindungsschnelligkeit erlaubt, das Volumen der hergestellten Produktion zu erhöhen und den Trocknungsprozess zu reduzieren, weil das Holz mit 18%- Feuchtigkeitsgehalt verleimt. Das gibt dem Hersteller die Möglichkeit, das Haus ganz schnell dem Kunden zu bauen.

—Klebstoffe mit der verschiedenen Klasse der Resistenz zur Feuchtigkeit: Tischlerleim (wasserfest, für die Außenbenutzung, mit der erhöhten Wasserfestigkeit).

—Die Klebstoffe, die für die Objekte mit den erhöhten umweltfreundlichen Anforderungen und Unschädlichkeit, benutz werden

—Klebstoffe mit der bestimmten Gebrauchsklasse - I und II (europäische Klassen); А, В, С (Klassen, die in Japan gültig sind).
Warum ist der Bau und Betrieb der Häuser aus dem Brettschichtholz so populär?

Ein relativ nicht hoher Heizwert ist für das Haus aus dem Brettschichtholz typisch. Zum Beispiel, die Wand aus dem Brettschichtholz mit der Stärke von 20cm verliert fünfmal weniger Wärme als die Ziegelwand mit gleicher Wandstärke, und dreizehnmal weniger als Stahlbetonwand. Auch ist es interessant, dass die Wand aus dem zylindrischen Holz mit dem Durchmesser von 20cm die Wärme 1,5-mal mehr leitet, als die Wand aus dem Brettschichtholz mit der Wandstärke 20 cm.

Wenn wir über die Effizienz der Energieeinsparung sprechen, muss man betonen, dass das Haus aus dem Brettschichtholz um 40% mehr die Effizienz der Energieeinsparung hat, als das Haus aus dem Holzblockgehäuse und um 200% höher als das Haus aus der Ziegelmauerung.

Außerdem erlaubt der niedrige Koeffizient der Hausschrumpfung aus dem Brettschichtholz (von 0,2 bis 1% von der Gesamthöhe der Konstruktion), den mehrstöckigen Bau ununterbrochen durchzuführen, was nicht nur die Baufristen reduziert, sondern auch den Preis des Baues des Objekts weniger macht.

Die Häuser aus dem Brettschichtholz sind dem Angriff der Insekten und der Pilzbildung nicht unterworfen, was die Fäulnisprozesse ausschließt und die Dauerfrist des ganzen Gebäudes verlangt.
Brettschichtholz Preis pro 1 m3 - auf Anfrage


Mythe über die Häuser aus dem Brettschichtholz

Mythe über den Wohnraum aus dem Brettschichtholz sagt, dass so ein Haus wegen der Klebeschichten zwischen den Holzlamellen schlecht „atmet". In der Wirklichkeit „atmet" das Наus nicht nur durch die Holzstruktur, sondern auch durch die Lücken der Dichtung.

Nach dem Wunsch des Kunden können im Projekt des Holzhauses das Dichtmittel sowohl der natürlichen Herkunft (Flachsdichtmittel mit der Dichte von 600 gr/m2), als auch der synthetischen Herkunft. Außerdem kommt der natürliche Luftumtausch durch die Holzlücken nicht entlang der Fasern sondern nicht querhin vor. Zugleich haben die Polyurethanklebstoffe auf dem Mikroniveau eine Schaumstruktur, was das Lufteindringen ermöglicht und eine natürliche Belüftung gewährt.

Umweltfreundlichkeit des Brettschichtholzes

Das ständige Leben in den Städten beschädigt die Gesundheit jedes von uns. Die Millionen der Bewohner träumen von den gemütlichen, wärmen und sicheren Häusern, die aus den natürlichen Materialien gebaut sind, und wollen schon seit langem die Großstädte verlassen und in das Haus aus dem Holz umziehen.

Das Holz, außer dem angenehmen Duft, hat auch die heiligen und Relax-Eigenschaften. Dabei nehmen wir die Bauvorteile nicht in Betracht. Es ist schwierig, die Schönheit des Hauses aus den Holzmaterialien nicht zu genießen. Außerdem zeigt das Haus aus dem Brettschichtholz den hohen Status des Besitzers. Es gilt als die Personifikation der Zuverlässigkeit, Natürlichkeit und Schönheit. Zugleich ist der Gasverbrauch für die Heizung des Hauses aus dem Brettschichtholz und die Einsparung der Elektroenergie weniger, es ist für die Leute wichtig, die das Geld sparen möchten.
Die Mängel bei dem Bau des Hauses aus dem Brettschichtholz sind so gering, dass man fast alle beseitigen kann, und ihre Anzahl kann man mit den Mängeln der Häuser aus dem Stein, Ziegel , Schlackenstein oder Stahlbeton nicht vergleichen.

Der Produktionsprozess der Herstellung des Brettschichtholzes ist mehrstufig und nicht einfach, dennoch zahlen sich die Ausgaben für seine Herstellung von seiner Qualität, Zuverlässigkeit und Gebrauchsdauer aus.

Die Geschichte der Benutzung des Brettschichtholzes ist von den positiven Beispielen und Gebäuden-Beispielen berühmt, die schon seit Jahrhunderten gebaut wurden und die bis jetzt funktionieren. Deshalb, wenn Sie das warme Haus aus dem Brettschichtholz bauen möchten, dessen Preis und Qualität ebenmäßig sind, bauen Sie ein komfortables Gebäude für mehrere Generationen.

Holzhaus aus dem Brettschichtholz im Golfclub


Nach der Herstellung des Brettschichtholzes wird das Haus aus diesem Material gebaut, das Haus aus dem Brettschichtholz vom Projekt bis zum Dach.

Nach der Projektierung und Durchführung aller nötigen Berechnungen wird die Arbeit für den Bau aus dem Brettschichtholz erst begonnen. Die Projektierung – eine wichtige Etappe, aber einige Projektlösungen während des Baues können minimal geändert werden und für die erfolgreiche Realisierung des erstellten Plans angepasst (Verbreitung der Türöffnungen und Fensteröffnungen, zusätzliche Dosen).

Also, wir besitzen endlich über alle nötigen Genehmigungen für den Bau, alles ist abgestimmt, alle Baueinheiten sind schon auf die Baustelle zugestellt. So, können wir mit der Montage des Hauses aus dem Brettschichtholz beginnen. Wenn Sie das Haus bei unserer Firma bestellen, stellen wir das ganze Endprodukt zur Verfügung, um alles nur zusammenzubauen, den Bauprozess und seine Ergebnisse zu genießen.

Die allgemeinen Prinzipe der Montage des Hauses aus dem Brettschichtholz

Meistens sind alle Schwierigkeiten, die mit dem Bau der Holzhäuser verbunden sind, sind durch die Fehler verursacht, die während der Herstellung und Montage entstehen. Wenn es mit der Projektierung und Zustellung der Materialien alles einfach ist, dann entstehen die Hauptfehler bei der Montage, die zukünftig Ihrem Haus und Ihrer Geldtasche schaden können. Der Bau des Hauses aus dem Brettschichtholz unterscheidet sich wesentlich vom traditionellen Bau des Hauses aus dem Rundholz natürlicher Feuchtigkeit. Jetzt besprechen wir, welche Schwierigkeiten bei den Bauarbeitern entstehen können. Sogar eine mehrjährige Erfahrung kann eine hundertprozentige Garantie für das Fehlen der Probleme nicht geben.

Sie können den Bau selbständig kontrollieren, sicher sein, dass niemand Sie betrügt, oder beim selbständigen Bau des Hauses die Probleme bekommen oder nicht. Alles fängt mit der Qualität des hergestellten Materials an, Erfahrung des Montageteams und Wunsch des Bauträgers, die beim Bau entstehenden Probleme zu beseitigen, und auch… Ingenieurphysik, mit deren Hilfe alle Arten der Fremdwirkungen auf das Haus zu bewertet sind.

Umweltwirkungen auf das Haus aus dem Brettschichtholz

Im Zusammenhang mit dem kleinen Gewicht des Hauses aus dem Brettschichtholz muss man die zwei unbedingten Faktoren berücksichtigen. Die Belastung von den Niederschlägen und der Windbelastung besteht das Haus aus dem Brettschichtholz ohne Probleme, rücksichtnehmend auf die Mächtigkeit der Holzgebälken und Wandstärke.

Die Beständigkeit des Hauses können folgende Faktoren beeinflussen:

— Wirkung auf das Dachbalkensystem (Konstruktion, die die Belastung vom Bach annimmt). Hier gibt es zwei „Stolperfalle". Wenn es für die kleinen Häuser nicht so kritisch ist, dann muss man für die ernsten Projektlösungen auf solche Wirkung eine große Aufmerksamkeit lenken. In den sogar einfachsten Konstruktionen des Fundaments (kleine Häuser, Saunas, Häuser mit der Mansarde) sind die Dachbalken mit der Bedachung fest verbunden, was hilft, die horizontalen Deformierungen zu vermeiden. D.h. die Wände des Holzhauses werden voneinander nicht auseinanderziehen und wenn so was passiert, dann nur für ein paar Zentimeter, was nicht kritisch ist.

In den ernsten Gebauten gibt es eine Praxis, die Wände ein wenig über die Bedachung zu erhöhen. Das wird für eine rationelle Benutzung der Mansarde gemacht. So, wird die harte Verbindung mit den Balken verloren, im Zusammenhang damit, dass sich die Dachbalken im Winkel befinden und nehmen die Belastung vom Dach übereck. Es ergibt sich, dass der Lastmoment auswärts gerichtet ist und bemüht sich, die Wände auseinanderzuschieben. Wenn es für die gewöhnliche „Viereckengebäude" nicht gefährlich ist, so muss man für die Mehrstockhäuser und die Gebäude mit der schwierigen Konfiguration aus dem Brettschichtholz diesen Lastmoment ganz gut berechnen und es berücksichtigen. Im Gegenfall werden die gebildeten Schloße deformiert und das Haus aus dem Brettschichtholz wird deformiert.

—Wirkung des Holzes. Diese Wirkung ist damit verbunden, dass das Gehäuse während der Austrocknung die Feuchtigkeit verliert. Das Holz wird einfach der Größe nach reduziert und ein wenig geschrumpft, was für das Haus aus dem Brettschichtholz auch nicht kritisch ist, weil die Schrumpfung nicht groß ist. Viel schwieriger steht es mit der Innenspannung, die auch während der Schrumpfung entsteht. . Anders gesagt, wird das Holz axial gebogen. Es geht hier nicht nur um die vertikale und horizontale Ausgiebungen. Das Holz kann auch windelnd sein. Infolge dieser Wirkung entstehen die Riße an den Wänden des Hauses. Besonders stark gilt es für das Rundholz mit der natürlichen Feuchtigkeit. Im Brettschichtholz ist dieses Problem fast fehlt. Zugleich ist eine pflichtige Bedingung für den Bau solcher Häuser die Bildung der horizontalen „Nut-und Feder -Verbindung ", wodurch eine horizontale Schiebung des Brettschichtholzes vermindert.

1. Die besten Hausprojekte finden Sie hier.

2. Weitere Hausprojekte finden Sie auf unserer russischen Webseite.

3. Eines der besten unseren Hausprojekte sehen Sie sich hier an.

4. Montagebilder finden Sie hier.

5. Erdbebensichere Blockbohlenhäuser.

6. Unsere Webseite auf Polnisch finden Sie hier.

7. Preise erfahren Sie hier.

8. Machen Sie sich einen schnellen Überblick über Haustypen.

9. Lassen Sie sich von unseren Blockbohlenhäusern inspirieren!




Sie interessieren sich für vor- und Nachteile ? Sie können:
Ähnliche Produkte und Dienstleistungen brettschichtholz
Brettschichtholz High-Tech-Produkt Holzhäuser aus dem Brettschichtholz Leimholz
© 2017 ArchiLine
114-49, Nekrasov Straße, Minsk, Belarus, 220049