x
≡ Menü
Über Uns Gallerie Aktuelles Kontakt

Besonderheiten vom Aufbau der Blockbohlenhäuser
Herstellung der Holzhäuser
Wandaufbau im Holzhaus
Elektroinstallation im Holzhaus


Besonderheiten vom Aufbau der Blockbohlenhäuser

In diesem Artikel betrachten wir die Besonderheiten vom Aufbau der Blockbohlenhäuser aus Brettschichtholz, massiven Vierkantbohlen und Rundbohlen.

Brettschichtholzbohlen


Vierkantbohlen


Rundbohlen


Der Aufbau eines Blockbohlenhauses erfolgt ab der Fundamentplatte. Die Herstellung des Holzhausbausatzes beginnt aber bevor das Fundament fertig ist. Die Vorbereitung des Holzes erfolgt im Betrieb/Sägewerk.

Bohle zu Fundament

1. Die Vorbereitung des Holzes§

Die Vorbereitung der Baumaterialien für ein Blockbohlenhaus erfolgt folgender Weise:

- Es wird im Norden von Belarus (Weißrussland) eine Wandparzelle ausgewählt.

- Gefällte Bäume werden zum Sägewerk transportiert.

- Die Stämme werden zunächst entrindet.

- Diese werden in Vierkantbohlen, Rundbohlen oder Lamellen für Brettschichtholz gesägt.

- Lamellen, Vierkant- und Rundbohlen werden in einer speziellen Kammer getrocknet.

- Vierkantbohlen und Rundbohlen werden in der Kammer innerhalb von 28-35 Tagen getrocknet. Die Lamellen für Brettschichtholz werden innerhalb von 10-12 Tagen getrocknet.

- die Lamellen werden für Brettschichtholz verleimt. Holz ist ein Naturprodukt. Und das soll auch so bleiben. Darum benutzen wir ausschließlich formaldehydfreie Klebstoffe deutscher Herstellung (Kleiberit). Das heißt, wir belassen Holz im Hinblick auf Emissionen so, wie die Natur es geschaffen hat.

- Danach erfolgt die Profilfräsung mit doppelter oder dreifacher Nut und Feder.

- Es werden hochpräzise Ausklinkungen gefertigt. Als Ausklinkungen bezeichnet man das Entfernen von äußeren Querschnittteilen der Balken. Sie dienen zur Verbindung der Balken miteinander.

- Die fertigen Balken werden gemäß dem Projekt abgelängt.

Herstellung der Rundbohlen


- Imprägnierung. Die Balken werden mit einem temporären wirksamen Produkt gegen Bläue und Schimmel durch Tauchen behandelt. Nach dem erfolgten Aufbau müssen die Holzbauteile noch einmal imprägniert werden. Weitere Nachbehandlung erfolgt in 7-10 Jahren. Je dunkler und satter die Farbe ist, desto seltener muss das Haus behandelt werden.

- Kontrollaufbau. Die Wände werden gemäß den Schnitten des Hauses im Werk aufgebaut. Bei der Endkontrolle werden die Qualität und Vollzähligkeit aller Bauteile noch einmal überprüft.

- Alle Balken werden nummeriert und gebunden.

- Es werden Packzettel vorbereitet.

Kontrollaufbau im Betrieb
Kontrollaufbau im Betrieb

§

2. Blockbohlenhausübernahme§

Nach der Herstellung des Holzhausbausatzes werden die Blockbohlen verbunden und es werden Packzettel vorbereitet. Wir haben uns auf Folie bei der Verpackung verzichtet. Wenn die Folie eventuell beschädigt wird, könnte die Feuchte eindringen und Feuchtigkeitsschäden verursachen. Ohne Folie zirkuliert Luft zwischen den Bohlen. Die fertigen Pakete verweilen in unserer Verladezone nur wenige Tage bis zur Verladung in Lkws.

Lieferung des Holzhausbausatzes


Die Packzettel sind die Hauptunterlagen für den Aufbau des Blockbohlenhauses gemäß dem Projekt und werden für jedes Paket extra vorbereitet. Mit Hilfe dieser Unterlagen erfolgt die Montage des Holzhauses leicht.

Als Beispiel können Sie unten eines unserer Projekte und den Packzettel betrachten.

Schnitt (Achse Г)


Packzettel


Frachtzettel


Jede Bohle ist mit einer durchlaufenden Wandnummer und mit einer Identifikationsnummer beschriftet. Somit wissen die Fachleute bei der Montage genau, welche Bauteile miteinander zu verbinden sind. Diese Nummer finden Sie auch in den Packzetteln wieder.

Der Bauherr übernimmt das Bausatzhaus entweder in unserem Betrieb und unterschreibt das Abnahmeprotokoll oder wir machen Fotos, senden diese dem Bauherr und das Abnahmeprotokoll wird per E-Mail unterschrieben.

§

3. Wandaufbau im Holzhaus§

Wandausführung
Wir bieten zwei Varianten der Wandausführungen: eine einschalige und eine zweischalige.
Wegen der strengen Anforderungen an den Wärmedurchgangskoeffizient in der EU muss ein Haus in der einschaligen Bauweise mind. 240 mm Wandstärke und zusätzliche Untersparrendämmung aufweisen.
Bei der zweischaligen Holzbauweise können die Wände sowohl innen als auch außen gedämmt werden.
Die Innenwände haben gleiche Stärke wie die Bohlen der Außenwände.

§

Eckverkämmungen§

Eckverkämmungen bezeichnet man anders als Kreuzecken und Eckverbindungen. Eckverkämmungen werden nicht nur an den Ecken eingesetzt, sondern auch an den Stellen, wo Innenwände auf die Außenwände treffen oder wo eine statische Last abgeleitet werden muß.

Die Blockbohlenhäuser können verschiedene Eckverkämmungen haben.

Wir stellen Blockbohlenhäuser mit klassischen Eckverbindungen mit Überständen her. Diese Eckverkämmungen werden anders Chaletverbindungen genannt uns zeichnen sich durch eine vierfache Fräsung aus, die eine paßgenaue, dichte Ecke gewährleistet.

Bei der einschaligen Wand sind die Überstände sichtbar, bei der zweischaligen werden die Eckverkämmungen hinter der Außenverkleidung versteckt.

Till
Till


Aue
Aue

§

Profilübersicht vom Blockbohlenholz§

In unserem Werk werden profilierte Brettschicht- und Vierkantbohlen mit Dreifachnut und Doppelnut und Rundbohlen mit Einfachnut für Wandkonstruktionen hergestellt.

Wir bieten Blockbohlen in 120 mm, 140 mm, 160 mm, 180, 200, 220 und 240 mm und Rundbohlen in 200 mm, 220 mm, 240 mm, 250 mm. Andere Holz-Querschnitte liefern wir auf Bestellung.



Querschnitte der Bohlen

Holzschrauben mit Feder „Sila“§

Bei der Montage der Wandbohlen werden Holzschrauben mit Feder „Sila“ benutzt.

Holz ist ein lebendiges Material. Es nimmt ständig Feuchtigkeit auf und gibt ab. Diese Holzschrauben verhindern Risse zwischen den Bohlen. Sie beschleunigen die Montage und brauchen keine Bedienung nach dem Aufbau.

Damit die Wände wegen der Setzungsvorgänge ihre Formbeständigkeit behalten, müssen die Blockbohlen miteinander gut verbunden werden. Dazu benutzen wir Holzschrauben mit Feder „Sila“. Diese Holzschrauben halten die Blockbohlen fest und lassen deren Formbeständigkeit und Stelle dank der Feder nicht ändern. Dadurch erfolgt qualitativ bessere und schnellere Montage eines Blockbohlenhauses.

Holzschraube mit Feder "Sila"
Holzschraube mit Feder "Sila"
Holzschraube mit Feder "Sila"

§

Dichtmaterialien§

Es ist von großer Bedeutung, ein Holzhaus zwischen den Bohlenlagen abzudichten. Dadurch entstehen Wasser- und Winddichtigkeit. Ursprünglich wurden die Bohlenlagen mit Moos, Wolle oder Leinen abgedichtet. Heutzutage haben wir auf diese Materialien wegen deren unstabilen Eigenschaften verzichtet.

Zwischen den Vierkant- und Brettschichtbohlen wird Polyurethan-Dichtstoff Bostik eingelegt. Er weist wirtschaftliche und effiziente Verklebung und gute Windsogstabilität auf.

Zwischen den Rundbohlen kommen dauerelastische Dämmstreifen, die sich dem Hohlraum anpassen.

Dichtstoff Bostik
Dichtstoff Bostik
Dämmstreifen

§

Elektroinstallation im Holzhaus§

In einem modernen Blockbohlenhaus mit beiden Wandausführungen wird die Verkabelung nicht sichtbar ausgeführt. Die ganze Verkabelung wird in den Wänden, Decken und Fußböden versteckt. Manche Elektroleitungen werden auch in den Türlichten verlegt und können hinter den vertikalen verschiebbaren Leisten versteckt werden. Um mögliche Beschädigungen zu vermeiden, werden die Kabel in spezielle Röhre verlegt. Bei der Verlegung der Stromkabel muss auf die mögliche Setzungsvorgänge der Blockbohlenwände geachtet werden, sodass die Kabel keinen zu hohen Zuglasten ausgesetzt werden, die zu einem Kabelbruch führen könnten.
Elektroleitungen werden in den Häusern mit den einschaligen Wänden in vorgebohrten Kabelkanälen aufgrund des mit dem Kunden vereinbarten Elektroplanes erlegt. Die Vorbohrungen werden von unserem Richtmeister vor Ort gemacht, damit es keine Fehler vorkommen. Diese verlaufen in der Regel senkrecht durch die Blockwand.
Bei Häusern mit den zweischaligen Wänden erfolgt die Verlegung der Elektroleitungen in der Installationsebene.

Elektrik im Blockbohlenhaus
Elektrik im Holzhaus
§

§

Elektroinstallation im Holzhaus
unsichtbare Elektrik im Holzhaus
§

§

4. Deckenbalken im Holzhaus§

Als Deckenbalken werden die Konstruktionselemente über dem Erdgeschoss verlegt. Sie bestehen entweder aus Brettschichtholz-, Vierkantbohlen oder Rundbohlen. Üblicherweise stellen wir die Deckenbalken in Dimensionen 100x200 mm her. Die Dimensionen und der Abstand zwischen den Balken werden durch die statische Berechnung festgelegt.

Die Deckenbalken werden handwerklich in die tragenden Wände eingezapft oder mit Metallverbindern mit den Wänden verbunden.

Die Deckenbalken können nach dem Wunsch des Bauherren im Inneren des Hauses sichtbar und unsichtbar sein.

Deckenbalken


unsichtbare Deckenbalken im Holzhauas
sichtbare Deckenbalken
sichtbare Deckenbalken im Holzhaus

5. Türen und Fenster im Blockbohlenhaus§

Die Türen und Fenster beeinflussen sehr stark das Äußere eines Hauses. Bedienkomfort und die Langlebigkeit müssen dabei nicht vernachlässigt werden. Die Archiline Fachleute empfehlen, Holzfenster und Holztüren vorzuziehen, die natürlich und umweltschonend sind und am besten zu einem Blockbohlenhaus passen.

Die Öffnungsrichtungen und Farbe bei unseren Fenstern bestimmt der Bauherr selbst. Die Fenster sind dreifachverglast mit Argonfüllung und Zwischenleiste, dadurch haben sie einen guten Wärmedurchgangskoeffizient. Die Fenster werden mit den Verkleidungen und Laibungen geliefert. Die Fensterlaibungen werden im Betrieb eingebaut, was beschleunigt den Einbau der Fenster vor Ort.

WICHTIG: Beim Einbau der Fenster und der Türen sind die witterungsbedingten Setzvorgänge der Blockbohlenwände zu beachten! Fenster und Türen dürfen NICHT direkt mit den Blockbohlenwänden verschraubt werden!

Die Fenster- und Türlichten werden werksseitig vorgefertigt. In diesen sind senkrechte Nuten (Schlitze) eingefräst, darin werden die vertikalen verschiebbaren Leisten eingesetzt. Die Nut bekommt werksseitig eine Breite von 40 mm und wird bis 80 mm vor Ort vergrößert. Die Leisten dürfen nicht mit den Wandbohlen verschraubt werden. Fenster und Türen werden mit den Leisten mit Schneidschrauben verschraubt. Diese Verschraubung darf nicht bis in die Wandbohle durchgehen! Sonst würden Setzungsprozesse behindert werden und es könnten langfristig Spalten zwischen den Bohlen auftreten!

Bei der Bestellung der Fensterelemente müssen die Setzvorgänge beachtet werden. Jedes Baumaterial hat seine Setzungs-Werte.

Bohle zu Fenster


Schlitz für die Leiste
Fensterleiste


Fensterblock
Fensterblock


Holzfenster
Holzfenster
Holztüren

Holzhaus Aue
Holzhaus Olavi
§

§

Zusammenfassung§

Die Montage eines Blockbohlenhausbausatzes ist relativ nicht kompliziert und ist Lego-Steinen gleich. Drei berufene Fachleute brauchen ca. 15 Arbeitstage für die Montage eines Blockbohlenhauses mit Fläche 93 m2, mit 240 mm starken Wandbohlen und mit einem Satteldach.





Sie interessieren sich für besonderheiten vom Aufbau der Blockbohlenhäuser ? Sie können:
Ähnliche Produkte und Dienstleistungen rund um das haus
Holzhaus kaufen oder selber bauen? Immobilien - Barrierefreies Haus Immobilien - Ausbauhaus Immobilien - Bausatzhaus
© 2017 ArchiLine
114-49, Nekrasov Straße, Minsk, Belarus, 220049