x
≡ Menü
Über Uns Aktuelles Galerie Kontakt Vertriebsnetz weltweit

Immobilien - Ausbauhaus
Haustypen


Immobilien - Ausbauhaus
Bauweise Ausbauhaus

Ein Ausbauhaus ist eine Bauweise, wenn der künftige Besitzer den Innenausbau selbst anpackt. Der Bauherr hat bei der Planung viel Freiraum. Er kann seiner Fantasie freien Lauf geben. Der Besitzer kann nicht nur Innen-, sondern auch Außenarbeiten übernehmen. Also gibt es viele Möglichkeiten, dem Haus eine persönliche Note zu verleihen.

Die Ausbauhäuser nennt man anders Mitbauhäuser. Das sind in erster Linie Fertighäuser. Die beiden Begriffe bezeichnen Mitwirkung des Bauherren: völlig oder teilweise. Es gibt keine vorgeschriebenen Leistungen, die die Hersteller der Fertighäuser erbringen müssen. Jeder Hersteller bestimmt selber, welche Arbeiten er dem Vertrag nach zusichert. Der Bauherr bekommt eine Möglichkeit, einige Pakete zu vergleichen und sich ein aussuchen, das im Preis-Leistungsverhältnis zu seinen Anforderungen am besten passt.

Alle Fertighaushersteller bieten auch Ausbauhäuser. Und umgekehrt liefern die Ausbauhausanbieter selbstverständlich auch Fertighäuser.

Die Ausbauhaushersteller bieten nicht nur Grundrisse und das Äußere der Häuser, sondern sie können auch im Inneren Ihr Wohnraum ausstatten oder überhaupt Ihr Eigenheim schlüsselfertig bauen

Ausbauhäuser sind für die handwerklich begabten Menschen geeignet, die Freude und Lust haben, bei der Verwirklichung ihres Traumhauses mitzuhelfen.

Ausbauhäuser werden auf der Kellerdecke oder Bodenplatte aufgebaut.

Wenn der Bauherr über die Fachkenntnisse verfügt und Geld einsparen möchte, kann er beispielsweise die Erde in Eigenleistung entwässern, den Mutterboden abtragen und den Boden für das Fundament vorbereiten, Dusch- und Badewannen, Waschbecken und Toiletten einbauen. Die Alternative ist Geld auszugeben und diese Arbeiten den Fachfirmen zu überlassen. Die Elektro- und Heizungsinstallation werden meist von Fachfirmen erledigt. Viele Familien ziehen vor, selber das Haus zu streichen, tapezieren, den Bodenbelag verlegen und Wände im Badezimmer und in der Küche mit Fliese auszulegen. Im Vergleich zu den Sanitär- und Heizkörperinstallation sind die Arbeiten einfacher und erfordern kaum Fachkenntnisse.

Weitere Arbeiten, die Möglichkeit bieten Geld einzusparen sind Innenputz und Wärmedämmung.

Für junge Paare, die Kinder erst später planen, empfehlen wir Häuser mit Dachgeschoss. Die Besitzer können es allmählich ohne Hektik in Eigenleistung ausbauen, um sich die Finger wund nicht arbeiten.

Zu den Vorarbeiten, die der Bauherr auch selber leisten kann, gehört auch Anlegen der Leerrohre für die elektrischen Leitungen und der Rohre für Wasser-, Abwasser- und Gasanschlüsse. So bekommt der künftige Besitzer ein wärmegedämmtes witterungsfestes Haus.

Einen Wintergarten, wenn er vorher ausführlich eingeplant war, könnte der Hausbesitzer auch selber anbauen.

Die Ausbauhauspakete

Die Pakete für Ausbauhäuser haben für den Bauherrn viele Vorteile. Erstens wählt er und bezahlt nur die Arbeiten, für die er keine Fachkenntnisse und handwerkliches Geschick hat. Man bleibt aber nicht allein mit dem übrigen sowie Tapetenrollen und Fliesen. Der Bauherr wird von dem Ausbauhaushersteller über die Menge der nötigen Baustoffe beraten, damit sich der künftige Besitzer nicht verrechnet und das Unnötige nicht einkauft. Es werden von dem Ausbauhausanbieter nur die Materialien geliefert, die aufeinander bei der Weiterverarbeitung korrekt abgestimmt sind. Mit dem Ausbaupaket bekommt der Bauherr ein Handbuch mit ausführlichen Handleitungen, wie die Baustoffe verarbeiten werden sollen. Wir möchten Ihre Aufmerksamkeit darauf lenken, dass Sie vor der Unterschreibung des Lieferscheins alle Materialien aufmerksam überprüfen.

Der künftige Besitzer kann bestimmt das Ausbaumaterial selbst einkaufen und dadurch noch eine Möglichkeit bekommen, Eigenkapital einzusparen. In solchen Fällen übernimmt der Ausbauhausanbieter selbstverständlich keine Gewährleistung. Der Bauherr nimmt die Verantwortung auf sich, wenn er Entscheidung trifft, sich im Fachhandel beraten zu lassen. Man muss immer im Auge behalten, dass die Qualität am wichtigsten ist und aus den Kostengründen daran nicht sparen. Orientieren Sie sich lieber an den Empfehlungen des Ausbauhausanbieters.

Es werden Mehrwerthäuser angeboten, die Haustechnik haben. Doch muss der Bauherr Wände im Badezimmer fliesen und Installationen montieren.

Bausatzhaus. Die Rohbauarbeiten werden von den künftigen Besitzern erbracht. Der komplette Bausatz wird auf den Baugrundstück von dem Ausbauhausanbieter geliefert. Den Auf- und Innenausbau übernimmt der künftige Besitzer.

Eine weitere Art ist das Bad-Kompletthaus. Diese Häuser haben fertiggestellte Bad und WC, eingebaute Fensterbrette. Dem Bauherrn sind Streichen, Verlegen der Bodenbeläge, Einbau der Türe geblieben.

Kompletthaus ist ein schlüsselfertiges Haus. Diese Wohnräume sind für die Besitzer geeignet, die wenig Zeit haben. Sie haben eine Möglichkeit sofort nach den Bauarbeiten einzuziehen und Ihr Eigenheim zu genießen. Sie brauchen nur Küche und Möbel für das Wohnen.
null


Bauleiter

Es ist empfohlen auch sich von dem Bauleiter währen des Baus beraten lassen. Er kann natürlich den ganzen Tag auf der Baustelle nicht verbringen, aber muss unbedingt telefonisch erreichbar sein, wenn irgendwelche Probleme erscheinen oder wenn Sie Rat brauchen.

Häufig kommt es so vor, dass erst nach dem Beginn der Bauarbeiten der Bauherr versteht, dass er sich zu viel zugetraut hat und nicht über so viel Zeit und Können verfügt. Für solche Fälle haben die meisten Ausbauhausanbieter eine Service-Hotline, wo man Hilfe bekommen kann. Und zweitens ist es empfohlen auf den Montageservice wieder zurückzugreifen

Bauabnahme

Jedes Haus wird vom Bauordnungsamt abgenommen. Zum Grund der Bauabnahmeverweigerung ist das Fehlen der Treppengeländer. Keine Zusicherungen in den nächsten Tagen sie zu montieren werden Ihnen helfen. Auch wenn die Installationen von einem Meisterbetrieb, der für dieses Gewerk zuständig ist, nicht abgenommen werden, bekommen Sie keinen Strom und kein Gas ins Haus. Sie werden Dunkelheit und Kälte genießen.

Man nennt die Ausbauhäuser als Mitmachhäuser, weil der künftige Besitzer den Innenausbau oder nur einige Teile davon übernimmt. Das können Sanitär- und Elektroinstallation sowie die Fußböden sein.

Je mehr Bauarbeiten Sie beim Hausbau in Eigenleistung erbringen, desto mehr Eigenkapital können Sie einsparen. Es ist aber von großer Bedeutung, bei der Wahl der Ausbaustufen sein eigenes handwerkliches Geschick und die Freizeit illusionslos einzuschätzen.

Dabei müssen Sie auch die Größe Ihres zukünftigen Ausbauhauses akzeptieren: Ein kleiner Bungalow wird schneller ausgebaut als ein großes Zweifamilienhaus oder eine Villa.

Ein Ausbauhaus lohnt sich, wenn Sie Erfahrung bei Hausbau und Installation der Haus-Technik haben.

Wenn Sie kompetente und hilfsbereite Freunde und Familienmitglieder haben.

Wenn Sie über genug Zeit verfügen, um sie auf der Baustelle zu verbringen.

Wenn der Termin Ihres Umzug flexibel ist.

Ein schlüsselfertiges Haus lohnt sich, wenn Sie knapp an Zeit sind, um Eigenleistung bei den Bauarbeiten zu erbringen.

Wenn Sie über keine Erfahrung auf einer Baustelle verfügen.

Wenn Sie keine Fachkenntnisse haben.

Wenn Sie einen festen Termin für Ihr Einziehen haben.

Machen Sie sich in Ruhe Gedanken über alle Pro und Kontra und lassen Sie sich von den Fachspezialisten für das Ausbauhaus über den für Sie am besten passenden Haustyp beraten.

Fazit: Wenn man sich ein Ausbauhaus ausgewählt hat, hat damit zahlreiche Sparmöglichkeiten bekommen und kann durch handwerkliches Geschick und Fachwissen die Kosten für den Bau senken.

Das Ausbauhaus ist stark nachgefragt, dessen Preise für die künftigen Besitzer attraktiv scheinen. Wenn man die Kosten der Ausbauhäuser mit den anderen Haustypen vergleicht, so versteht man, dass die Preise für den Hausbau nicht viel niedriger als für die anderen sind. Was den Preis-Leistungsverhältnis angeht, so möchten wir Ihre Aufmerksamkeit auf Holzhaus lenken. Das Holzhaus kann heute modern, energieeffizient und schnell aufgebaut werden. Wenn Sie Interesse daran haben, besuchen Sie Seite mit unseren Top-Angeboten von Häusern aus zylindrischem Rundholz, Brettschichtholz und Kantholz. Wir haben langjährige Erfahrung in Holzbaubranche, ausreichendes Angebot an traditionelle und moderne Blockhäuser, die die Europäische Technische Zulassung (ETA 14/0367) haben. Wir liefern unsere Häuser in jede Ecke der Welt und unsere Richtmeister stehen Ihnen in jedem Land zur Verfügung.

1. Die besten Hausprojekte finden Sie hier.

2. Weitere Hausprojekte finden Sie auf unserer russischen Webseite.

3. Eines der besten unseren Hausprojekte sehen Sie sich hier an.

4. Montagebilder finden Sie hier.

5. Erdbebensichere Blockbohlenhäuser.

6. Unsere Webseite auf Polnisch finden Sie hier.

7. Preise erfahren Sie hier.

8. Machen Sie sich einen schnellen Überblick über Haustypen.

9. Lassen Sie sich von unseren Blockbohlenhäusern inspirieren!






Sie interessieren sich für immobilien - Ausbauhaus ? Sie können:
Ähnliche Produkte und Dienstleistungen rund um das haus
Alles über Holzhäuser: Vorteile des Bauens Aufbauanleitung für ein Blockbohlenhaus Besonderheiten vom Aufbau der Blockbohlenhäuser Besonderheiten vom Dachaufbau im Blockbohlenhaus
© 2017 ArchiLine
114-49, Nekrasov Straße, Minsk, Belarus, 220049